Kürbisausstellung egapark Erfurt 2018 - Fliegende Kürbisse
29.09.2018
4 Bewertungen
40.147 Besucher


Bereits zum 3.Mal besuchten wir die große Kürbissaustellung im egapark Erfurt. Auch in diesem Herbst begeisterte diese alle großen und kleinen Besucher. Mehr als 20.000 Kürbisse warteten auf staunende Blicke und klickende Fotoapparate. Zwei Monate lang präsentierten sich die wunderschön verzierten, überdimensionalen Kürbisfiguren auf dem Gartenschau-Gelände in der Landeshauptstadt. In diesem Jahr lernten die Schwergewichte das Fliegen. Das gleichnamige Thema beschreibt einen uralten Traum der Menschen.


Beiträge mit ähnlichem Inhalt :

Winterleuchten egapark Erfurt
LandArt auf dem Kötsch 2018
Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Tannroda
Corrado-Treffen Thüringen 2018
Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Tannroda




Sie möchten diesen Beitrag auf Ihrer Website einbinden? Wenn Sie den Beitrag in ein anderes Portal übergeben möchten, klicken Sie bitte hier...
Beitrag zu Twitter übergeben  Beitrag zu Facebook übergeben
Suche
   

 
Autoplay ein  Autoplayfunktion ein/ausschalten
Verzeichnis der Beiträge
1 bis 10 von 1146 vorwärts springen zum Ende
Fertigstellung Schleusengraben

29.05.2020 [neu]
Video ansehen [Bad Berka TV]
Rhododendrongarten Bad Berka

27.05.2020
Video ansehen [Bad Berka TV]
Große Reinigung von Klein Venedig und Mühlgraben

20.05.2020 [neu]
Video ansehen [Bad Berka TV]
Kneipp-Saison Eröffnung 2020 – Klappe die Zweite

18.05.2020
Video ansehen [Bad Berka TV]
Aktuelles aus dem Rathaus über die Corona-Lage

18.05.2020
Video ansehen [Bad Berka TV]
Wohnhausbrand in Bad Berka

01.05.2020
Video ansehen [Bad Berka TV]
149. Sendung Stadtreporter Bad Berka -TV- (März/April 2020)

27.04.2020
Video ansehen [Bad Berka TV]
Tourist-Information im Coudrayhaus

15.04.2020
Video ansehen [Bad Berka TV]
Ostergottesdienst 2020 aus der evgl. Kirche St. Marien Bad Berka

12.04.2020
Video ansehen [Bad Berka TV]
Osterhasen gegen Corona in Meckfeld

09.04.2020
Video ansehen [Bad Berka TV]
1 bis 10 von 1146 vorwärts springen zum Ende